55 a. Anke Clark

Pflanzen- und Insektenvielfalt im 350 qm Prärie-Naturgarten mit Nisthilfen für Wildbienen. Ein Garten, der Anregungen gibt, wie eine „tote Kieselfläche“ zum Lebensraum für Pflanzen und Insekten wird. Die Blütezeit erstreckt sich von Februar bis November. Als Gartenplanerin und Bienenbotschafterin habe ich wertvolle Tipps für Gartenliebhaber, die sich ebenfalls für den Erhalt der Biodiversität einsetzen möchten. Unterschiedliche Sitzplätze laden zum Verweilen ein. Viele Bücher über Präriegärten und Wildbienen liegen aus. Die Hochzeit der Blüte ist im August.

55 | Luise Brenning

In dem Garten (ca. 1.000 qm) erwartet Sie eine Vielfalt von z. B. seltenen Stauden, Bäumen und Sträuchern. Ein plätschernder Bach ergießt sich in den Teich. Schmale Wege erschließen ein kleines Moorbeet, Teich und Staudenrabatten mit Hostas, Farnen, Rosen und Clematis.

56 | Monika Neufang

Der Garten (1.200 qm) liegt direkt an der einzigen Straße in Königshügel, zwischen Königsmoor und dem Fluss Sorge. Liguster- und Buchsbaumhecken bilden die Struktur des Gartens aus den 1960er Jahren. Auf den Beeten ist Platz für eine ausgewogene Mischung von Blumen und Gemüse, typisch für einen Bauerngarten. Obstbaumwiese, Picknickmöglichkeit, Honigverkauf. Fotografieren nicht erlaubt.

57 | Lisa Harders

Ein ca. 3.000 qm großer Garten mit herrlichem Blick über die Wiesen zum Kanal. Ein Wohlfühlgarten mit vielen Stauden, Rosen, Gräsern, einem Teich mit Laufenten und einem gemütlichen Pavillon. Viele Bänke laden zum Verweilen ein.

58 | Maren und Oliver Kloss

Unser Paradies hat eine Größe von 1.000 qm und ist eine Mischung aus englischem – und Landhausgarten. Es wirkt als wäre der Garten in verschiedene Räume eingeteilt, was das Anschauen sehr spannend macht. Die drei Teiche in unterschiedlichen Größen sind mit Blutweiderich, Schilf und Sumpfdotterblume eingewachsen. Über den Bachlauf führt der neue Steg. Abgerundet wird der Garten durch die selbstgetöpferte …

46 | Carola Duysen

Mein kleiner Garten umfasst ca. 250 qm. Die Beete sind farblich gestaltet. Man findet bei mir Gehölze, Rosen, Clematis, Stauden, Einjährige und dunkelpanaschierte Pflanzen. Eine kleine Wasserstelle, ein Pavillon, ein kleines Hochbeet und diverse Rosenbögen bringen Abwechslung in das Gartenbild.

47 | Antje Haß

Garten auf einem Bauernhof mit vielen kleinen Sitzecken und Ruhezonen, Knotengarten, vielen Formgehölzen und Hecken, Rosen, Kräutern, kleinem Gartenteich, Rosenpavillon, Hortensien, Lavendel und Stauden. Der Garten ist in vielem dem Stil englischer Gärten angepasst.

48 | Hauke Meyer, GaLaBau

Wir sind eine Gärtnerei mit Spezialsortimenten, z.B. ‚Essbare Blüten‘, ‚Insektenbuffet‘, ‚Naschgarten‘ u. ä. und großem Biokräuter- & Gemüsesortiment. Rund um die Verkaufsflächen (12.000 qm) gibt es Schaugartenbereiche: Wassergarten mit Teichen, Wasserlauf und Brücken, bepflanzt mit Ahorn, Formgehölzen u. Gräsern. Picknick-Wiese mit Gewässern, Mammutbäumen, liegende Figur (á la Heligan) und viktor. Pavillon. Gartenteil aus 2015 mit Kiesflächen, Friesenwällen, Sitzplatz und mod. …

49 | Hilda Horn und Horst Fräßdorf

2.500 qm Rosengarten mit altem Baumbestand, Rhododendren, Azaleen, Funkien, Phlox und Rosenbegleitpflanzen. In der Mehrzahl historische und klassische Rosen: Rambler, Climber, Hochstamm- und Kaskadenrosen sowie Strauchrosen. 20 wurzelechte historische Rosensorten.

50 | Klaus Butenschön

Auf 3.000 qm erwartet Sie ein abwechslungsreicher Garten, der mit seiner Farbenpracht und Pflanzenvielfalt begeistert. Üppige Stauden- und Rosenbeete werden ergänzt durch Dahlien und einjährige Sommerblumen. Ein Schattenbeet mit vielen Raritäten, ein Trocken- und ein Moorbeet, eine Teichanlage mit Holzhaus sowie zahlreiche Clematis runden das Gartenbild ab. In diesem lebendigen Garten haben außerdem viele Tiere in einer Totholzhecke, Nistkästen und …